Gute Nachricht für Rosenheims Herbstfest-Mitarbeiter

Wie der CSU-Landtagsabgeordnete Klaus Stöttner mitteilt, bleibt für diese auch im Jahr 2015 mehr Netto vom Bruttolohn übrig.
Die Finanzämter wurden von Bayerns Finanzminister, Dr. Markus Söder, dazu angehalten, den permanenten Lohnsteuerausgleich beim Lohnsteuerabzug für unbeschränkt einkommenspflichtige Aushilfskräfte mit Steuerklasse VI weiterhin zuzulassen.

Niedrigerer Steuersatz für Volksfestmitarbeiter

Mit dem permanenten Lohnsteuerausgleich wird der Arbeitslohn auf das ganze Jahr angerechnet, auch wenn er nur in einem kurzen Zeitraum auf dem Volksfest erarbeitet wurde. Dadurch können Bayerns Finanzämter einen niedrigerer Steuersatz anwenden, wodurch mehr Netto vom Bruttolohn übrig bleibt. Bislang stand dieser Ausgleich auf der Kippe.