An Jugendliche ohne Smartphones ist nicht mehr zu denken. Regelmäßig wird ein Kommentar bei Facebook hochgeladen, ein Bild bei Instagram gepostet oder auf YouTube das ein oder andere Video angeschaut. Doch sind sich Jugendliche der Tatsache bewusst, dass das Internet nie vergisst? Dass im Internet nicht immer alles der Wahrheit entspricht, was dort geschrieben wird? Dass Bilder oder Kommentare, die vor Jahren gepostet worden sind, für immer abrufbar sind und sich möglicherweise negativ auf den späteren Lebensweg auswirken können?

 

Anfang der Woche haben die CSU Kreisverbände Rosenheim Stadt und Land in zwei getrennten Versammlungen ihre Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagwahl 2018 aufgestellt. Im Anschluss daran berichtete der CSU-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Thomas Kreuzer, MdL, der extra aus Berlin angereist war, von den derzeitigen Sondierungsgesprächen über eine mögliche Jamaika-Koalition.

Rosenheim/Eiselfing. „Die Kreuzung zwischen der Rosenheimer Straße und der Staatsstraße 2092 ist schon seit Jahren als erheblicher Unfallhäufungspunkt bekannt. Der Neubau eines Kreisverkehrs ist deshalb ein dringend notwendiger Schritt für die deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit“, erläuterten die beiden Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer beim offiziellen Spatenstich.

Rosenheim/Raubling. Bei der offiziellen Verkehrsfreigabe des Pendlerparkplatzes Pfraundorf in der Gemeinde Raubling zeigten sich die beiden Landtagsabgeordneten Otto Lederer und Klaus Stöttner sehr zuversichtlich, dass

Rosenheim/Aschau. „Das ist ein wichtiger Meilenstein für die Infrastruktur der gesamten Region“, zogen die beiden Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer bei der offiziellen Verkehrsfreigabe der Staatstraße 2093 von Aschau im Chiemgau in Richtung Landesgrenze ein positives Fazit.

 

Auf Initiative der CSU Landtagsfraktion erhalten die neu zertifizierten Bergsteigerdörfer Sachrang und Schleching 30.000 Euro zusätzlich für Marketing-Maßnahmen

 

Gestern Abend lud der bayerische Hotel-und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. zu einem Sommerempfang in den Bayernpark ein. Mit anwesend waren Vertreter der Politik und der Gastronomiebranche. Auch Klaus Stöttner, der tourismuspolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, nahm sich die Zeit bis ins schöne Niederbayern zu fahren, um an dem Empfang teilzunehmen.

 

Zu einem Sicherheitsgespräch im Polizeipräsdidium Oberbayern Süd luden die beiden Rosenheimer Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer ihre Landtagskolleginnen und -kollegen aus dem gesamten Präsidiumsbereich ein.

 

Am Freitagabend wurde in Bad Feilnbach feierlich zum 127. Mal das größte Trachtenfest Bayerns eröffnet. Als Ehrengäste waren unter anderem Innenminister Joachim Hermann,

Stöttner: „Kinderschutzbund leistet wichtigen Dienst an der Gesellschaft“

Rosenheim. Mit rund 400 Mitgliedern zählt der Kinderschutzbund Rosenheim nicht zu den allergrößten Vereinen der Stadt, sein gesellschaftliches Engagement ist jedoch herausragend.